Der SPD-Ortsverein Ingelheim, der sich bereits Anfang des Jahres mit den Heidesheimer und Wackernheimer Genossinnen und Genossen zu einem gemeinsamen Ortsverein vereinte, hat in seiner Mitgliederversammlung am 12. Dezember 2018 die Kandidatenliste zur Stadtratswahl beschlossen.

“Die SPD hat in den letzten Jahren in Ingelheim, Heidesheim und Wackernheim viele Akzente gesetzt und viel erreicht, mit einem starken Team wollen wir dies im neuen Stadtrat der vergrößerten Stadt Ingelheim auch weiterhin tun“, so der SPD-Ortsvereinsvorsitzender Roland Schäfer. Er betonte in seiner einleitenden Rede, dass die Rahmenbedingungen hervorragend seien und dass Ingelheim in den letzten Jahren eine ausgesprochen gute Entwicklung genommen habe. Zugleich gäbe es, so Schäfer, noch einiges zu tun. Für die SPD seien dabei die Themen Bildung, Wohnen, Mobilität, Umwelt, Sicherheit und Stadtteile die wichtigsten Handlungsfelder für die kommenden Jahre. Dazu komme selbstverständlich die erfolgreiche Gestaltung des Eingemeindungsprozesses.

Der Fraktionsvorsitzende Norbert Külzer verdeutlichte mit einer Bilanz der Umsetzung des Wahlprogrammes aus dem Jahre 2014 die erfolgreiche Stadtratsarbeit: „Wir haben der Innenstadt Ingelheims ein „Gesicht“ gegeben. Der Rahmenplan aus 2010 der weitestgehend auf unserem Positionspapier aus 2008 aufsetzte, ist realisiert. Mit der WBI wurden ca. 150 neue Wohnungen in die Vermietung aufgenommen; im Bau befinden sich noch ca. 120 Wohnungen von denen ca. 70 in 2019 vermietet werden.

Wir haben ein neues Linienkonzept für den Stadtbus ab 2019 entwickelt, das Wackernheim und Heidesheim einschließt, einen Grundsatzbeschluss zur Elektromobilität gefasst und viele qualitative Verbesserungen (kürzere Taktzeiten, bessere Anbindung in den Stadtteilen z.B. Ohrenbrücke,  Barrierefreiheit) in die europaweite Ausschreibung eingebracht und erwarten erste Ergebnisse im Februar 2019. Auf Antrag der SPD wird die Richtlinie für den Sozialausweis überarbeitet, um insbesondere den einkommensschwachen Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Teilhabe an kulturellen Veranstaltungen zu ermöglichen.“

„Es liegt nun an uns, die gute Bilanz der bisherigen Arbeit zu vermitteln und insbesondere unsere Ziele und Inhalte für die kommende Wahlperiode 2019 – 2024 herauszustellen. Wir müssen dafür werben, dass wir unsere Ziele und Inhalte mit einem guten Wahlergebniss und somit einer zahlenmäßig starken Fraktion im neuen Stadtrat unter Führung des dann hoffentlich wiedergewählten OB Ralf Claus umsetzen können“, schloss Külzer seine Rede ab.

In der Vorstellung des Listenvorschlags hob der SPD-Vorsitzende Schäfer besonders hervor, dass es der SPD bei der Aufstellung der Stadtratsliste gelungen sei, alle Stadtteile, gerade auch die neu hinzukommenden, angemessen zu berücksichtigen und eine gute Mischung zwischen älteren und jüngeren Kandidatinnen und Kandidaten sowie eine fast durchgängige Quotierung zwischen Frauen und Männern zu erreichen. „Frauen sind in den kommunalen Parlamenten immer noch unterrepräsentiert, wir wollen das ändern“, so Schäfer.
Die vorgeschlagene Liste wurde unverändert und ohne Gegenkandidaturen angenommen und alle Einzelwahlen erfolgten mit großen Mehrheiten.

Liste der SPD Ingelheim für die Kommunalwahl 2019

1.Ralf Claus
2.Sybille Schäfer
3. Norbert Külzer
4. Doris Just
5.Martin Weidmann
6. Elke Dietrich
7. Ralf Grassmann
8. Angela Sgro
9. Roland Schäfer
10.Iris Wagner
11.Wolfgang Bärnwick
12.Silvia Klengel
13.Dominik Brill
14.Heike Harth
15.Reiner Lager
16.Nathalie Adolf
17.Felix Harth
18.Anne Kleinschnieder
19.Erich Nachtsheim
20.Silvana Hammer
21.Jonas Ankner
22.Stefanie Loth
23.Ioannis Kombouris
24.Anna Keller
25.Elmar König
26.Isabelle Krafzcyk
27.Peter Hammann
28.Heike Köhler
29.Rolf Henrich
30.Theresia Wollensah
31.Knut Wichmann
32.Agnes von Trentini
33.Walter Fülber
34.Inge Schäfer
35.Herbert Pieper
36.Katrin Brandt-Wagner
37.Matthias Siefert
38.Ditmar Kloos
39.Ben Schäfer
40.Jürgen Appel

41.Jan-Philipp Diehl
42.Herbert Graf
43.Tobias Ludwig
44.Marco Rockert
45.Wolfgang Huber
46.Burkhard Hofmann
47.Joachim Beck
48.Michael Schweickhard
50.Gisela Kappesser
51.Sabine Werner- Laufersweiler