“Die SPD Ingelheim am Rhein wird den Fusionsprozess der Stadt Ingelheim mit den Gemeinden Heidesheim und Wackernheim weiter begleiten. Dabei legt die Partei ein besonderes Augenmerk darauf, dass die Interessen der neuen Stadtteile nachhaltig vertreten werden”, erklärt Roland Schäfer, Vorsitzender der SPD Ingelheim am Rhein. Aus diesem Grund hat die SPD Ingelheim am Rhein einen Fusionsbeauftragten benannt. “Er ist Ansprechpartner für alle Fragen im Zusammenhang mit der Fusion, nimmt die Themen der neuen Stadtteile auf und berät den Vorstand”, heißt es in dem Beschluss. Für das Amt wurde Martin Weidmann, Ortsbürgermeister aus Heidesheim, benannt. “Er hat das Ohr bei den Menschen und weiß, welche Themen bestens in Heidesheim und Wackernheim auf der Tagesordnung stehen”, so Schäfer.

“Ich freue mich auf diese Aufgabe. Es ist mir wichtig, dass wir Heidesheimer und Wackernheimer mit einer starken Stimme vertreten sind. Viele Herausforderungen liegen in den kommenden Jahren vor uns und es ist wichtig, unsere Identität zu wahren und den Blick nicht nur auf die neue Mitte sondern auch auf die Randgebiete zu richten. Hierin sehe ich meine Hauptaufgabe “, so Weidmann. Wer ein Anliegen im Zusammenhang mit der Fusion hat, kann sich an Martin Weidmann (0176 17755771) wenden.